Reine Männersache – Herrenschuhe im Herbst 2013

Liebe Herren, pünktlich zur Herbstsaison 2013 gibt es eine wunderbare Vielfalt an neuen, stylischen Männerschuh-Modellen. Und das Schönste: Vom unaufgeregten Basic-Look bis hin zu besonders ausgefallenen Modellen ist wirklich für jeden Geschmack das Richtige dabei.

Klassisch – die neuen Herrenschuh-Modelle im Business-Look

Zurückhaltende Eleganz war schon jeher im Herbst das Modemotto, wenn es um die Farbwahl ging. Und so sind auch im Herbst 2013 Schwarz und Braun in allen Schattierungen von Camel bis Mokka omnipräsent. Durchbrochen werden die klassischen Töne von Herbstlaubnuancen wie Dunkelrot, Senfgelb und Grün. Und auch bei den Schuharten bevorzugen die Designer einen eleganten Style: Schnürer in Lederoptik oder bequeme Slipper geben bei den Schuhtypen den (guten) Ton an. Wichtig ist bei diesen Modellen auch die Wahl der richtigen Socken – diese sollten idealerweise unifarben und in klassischem Schwarz, Braun – oder etwas ausgefallener – in dunklem Grün oder Bordeaux daherkommen.

1326_49a59e11f5dcbdff6da6af67e54726a8_5 

Cool & Casual – Sneakers und derbe Boots

Retro-Sneakers im College-Look liefern sich in dieser Saison ein Schuhspitze-an-Schuhspitze-Rennen mit derben Biker Boots in verwaschener Vintage Leder-Optik. Schnallen, Nieten und Camouflage-Muster schmücken jetzt nicht nur Damenschuhe, sondern auch die Fußbekleidung für Männer. Doch auch bei diesen modischen Modellen ist die Wahl der passendenHerrensocken essentiell, denn spätestens ab Oktober wird selbst für echte Kerle das Barfußlaufen in Schuhen ganz schön frosty.Chelsea Boots im 50er Jahre Stil feiern im Herbst 2013 ein Revival und als Alternative für sehr modemutige Männer kommen Sneakers selbst für Herren mit einem kleinen Plateau daher. Etwas klassischer zeigen sich die Boots, derbe Outdoor-Schnürer mit robuster und rutschfester Profilsohle sind die Favoriten der kalten Jahreszeit und lassen sich besonders gut zu zeitlosen Jeans und Chinos kombinieren.1370_59dcf94ea2eae155a204800d81d495f0_5

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort